Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs


Grundlagen der Elektrotechnik, Gleichstromnetze und Berechnungsverfahren
Wechselstrom- und Drehstromnetze, elektrische Maschinen und Regelungstechnik
Digitaltechnik, Mikrocontrollertechnik und C-Programmierung


Datentypen und die formatierte Ausgabe mit printf

Nachdem wir uns im letzten Video schon mit der Ausgabe eines Zeichens beschäftigt haben, soll es in dieser Folge nun um die wichtigsten Datentypen für die Programmierung eines Mikrocontrollers gehen.

Da es bei der Programmierung eines Mikrocontrollers weniger um das Bearbeiten großer Zeichenketten geht, wie es beispielsweise beim Programmieren einer Textverarbeitung für einen PC geht, sind hier insbesondere Datentypen gefragt, die das Rechnen für Steuerungs- und Regelungsaufgaben benötigt werden.

Die wichtigsten Datentypen

Dies sind vor allem folgende Datentypen:

  • char
  • short int
  • long int
  • (float)

Vor allem char, short int und long int werden häufig verwendet, während auf den Datentyp float für Gleitkommazahlen wegen der aufwändigen und daher langsamen Berechnung gern verzichtet wird.

Was das besondere an den Datentypen ist und wie man sie verwendet wird im folgenden Video gezeigt.

Da das erste Video nun doch etwas lang geworden ist, habe ich die Anwendung von Variablen und die Ausgabe an die serielle Schnittstelle über printf in ein zweites Video ausgelagert.

Here we are …

Was passiert eigentlich bei einem Überlauf bei anderen Datentypen?

Jetzt bis Du an der Reihe. Versuche die Grenzen der einzelnen Datentypen zu testen.

Das kannst Du am besten am Datentyp signed char erkennen. Schreibe hierzu eine negative Zahl in eine Variable diesen Typs und kopiere dann den Wert in einen Port.

Und was passiert eigentlich bei einem Überlauf eines Integers mit Vorzeichen “signed int”?



[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]


Werbung:
Kernighan/Ritchie - Programmieren in C.
Mit dem C-Reference Manual (Taschenbuch)

DAS LEGENDÄRE STANDARDWERK
- von den Erfindern der Programmiersprache C
- beschreibt C nach dem ANSI-Standard
- Grundlagen- und Nachschlagewerk in einem
- mit zahlreichen Beispielen und Aufgaben

Die Autoren Kernighan und Ritchie haben die Programmiersprache "C" erfunden und entwickelt. Dieses Buch führt leicht verständlich in die Anwendung der Programmiersprache C ein.

Zahlreiche Beispiele, die meist vollständige Programme darstellen, und praktische Übungsaufgaben fördern das Verständnis und die unmittelbare Anwendung von C.

Klicke hier für weitere Informationen zum Buch und Meinungen der Leser


Elektrotechnik muss nicht kompliziert sein.
Deshalb gibt es VIDEO-Tutorials.

Hat Dir der Artikel geholfen? - Dann hilf dem Artikel ;-)

Datentypen und die formatierte Ausgabe mit printf:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,71 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Stimme jetzt ab ! (auf die Sternchen klicken)
Loading ... Loading ...


Fragen und Antworten zu diesem Artikel und zu anderen Themen findest Du im ET-Tutorials Forum

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus der gleichen Kategorie könnten Dich ebenfalls interessieren:

Übersicht zum 8051 Mikrocontroller Kurs Nachdem wir uns im 1. Teil des Mikrocontrollerkurses mit den Grundlagen der Programmiersprache C bes...

Timer Interrupt des 8051 Mikrocontrollers Zu den wichtigsten Aufgaben eines Mikrocontrollers gehören Steuerungs-, Regelungs- und Messaufgaben....

C-Syntax, getchar() und printf() Nun geht es darum, die ersten Zeilen selbst zu programmieren. Ich stelle im Video zunächst einmal d...

Bedingungen und Vergleiche In der heutigen Folge stelle ich das Vergleichen von Ausdrücken in Bedingungen vor. Bedingungen wer...

Schleifen mit for Dies ist nun der dritte Artikel, der sich mit der Programmierung von Schleifen beschäftigt. Neben de...