Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs


Grundlagen der Elektrotechnik, Gleichstromnetze und Berechnungsverfahren
Wechselstrom- und Drehstromnetze, elektrische Maschinen und Regelungstechnik
Digitaltechnik, Mikrocontrollertechnik und C-Programmierung


Bedingte Anweisungen mit if

In der vergangenen Folge haben wir uns Bedingungen und Vergleiche angeschaut.

Dies können wir nun für die Bedingten Anweisungen gut gebrauchen.

Eine Bedingte Anweisung nötigt den Mikrocontroller dazu, wie der Name schon sagt, abhängig von bestimmten Bedingungen gewünschte Anweisungen durchzuführen.

Dies kann man beispielsweise bei Steuerungsaufgaben dazu nutzen , um auf Anforderung ein Transportband zu starten und bei Erreichen einer Endbedingung, wie z.B. einer Lichtschranke wieder zu stoppen.

Solchen Aufgaben, die man mit Bedingten Anweisungen lösen kann, begegnet man regelmäßig in der Steuerungstechnik.

Die Struktur der Bedingten Anweisung

Die Struktur sieht dabei folgendermaßen aus:

if ( Bedingung )

{ Anweisungen 1 }

else

{ Anweisungen 2 }

Erweiterung der Bedingten Anweisung mit else

Mit else if kann die Bedingte Anweisung noch weiter geschachtelt werden:

if ( Bedingung1 )

{ Anweisungen 1}

else if ( Bedingung2 )

{ Anweisungen 2 }

else

{ Anweisungen 3 }

Im Video zeige ich wie man das Beispiel aus der vorletzten Folge umsetzt und erweitert.

Nun bist Du wieder an der Reihe

Es soll eine Anzeigensteuerung für einen chemischen Prozess realisiert werden.

Zentrale Komponente des Prozesses ist ein Kessel in dem eine Flüssigkeit erhitzt wird. Kritisch bei dem vorliegenden Prozess ist

  1. die Temperatur T der Flüssigkeit und
  2. der Druck P

Über die serielle Schnittstelle soll ausgegeben werden, ob

  1. die Temperatur zu hoch ist,
  2. der Druck zu hoch ist,
  3. Temperatur und Druck zu hoch ist, oder
  4. alles OK ist

Über den Port P1 wird die Information über den Zustand des Kessels zur Verfügung gestellt.

Das niederwertigste Bit wird gesetzt, falls die Temperatur zu hoch ist,
das nächste Bit wird gesetzt, falls der Druck zu hoch ist.

Es gibt also folgende Möglichkeiten

00000001 T zu hoch
00000010 P zu hoch
00000011 P und T zu hoch
00000000 Alles OK.

Die Ausgabe soll also wie im folgenden Video gezeigt aussehen.



Dieser Artikel ist Teil des Mikrocontroller-Kurses auf ET-Tutorials.de.
[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]

Elektrotechnik muss nicht kompliziert sein.
Deshalb gibt es VIDEO-Tutorials.

Hat Dir der Artikel geholfen? - Dann hilf dem Artikel ;-)

Bedingte Anweisungen mit if:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Stimme jetzt ab ! (auf die Sternchen klicken)
Loading ... Loading ...


Fragen und Antworten zu diesem Artikel und zu anderen Themen findest Du im ET-Tutorials Forum

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus der gleichen Kategorie könnten Dich ebenfalls interessieren:

Anzeigensteuerung für einen Kessel Am Ende der letzten Folge hatte ich die Aufgabe gestellt eine Anzeigensteuerung für einen chemische...

Lösung der Aufgabe zu den externen Interrupts Heute geht es nun um die Lösung aus dem Artikel der vergangenen Woche, in dem ich die Mechansmen des...

Schleifen mit for Dies ist nun der dritte Artikel, der sich mit der Programmierung von Schleifen beschäftigt. Neben de...

Schleifen mit do while In der vergangenen Folge hatte ich mit einer while-Schleife eine Funktion programmiert, die unser Pr...

Externe Interrupts beim 8051 Heute geht es nun um die Programmierung eines externen Interrupts. Die Programmierung eines externen...