Autonomer Reinigungsroboter

gutschein-sauger368[Trigami-Review]

Ich bin ja ein Fan der Robotertechnologie und habe auch schon im Unterricht kleine Roboter mit meinen Schülern gebaut.

Heute möchte ich einmal eine professionelle Anwendung eines Roboters vorstellen.

Der Roboter Roomba 581

Konkret geht es um den Roboter Roboter Roomba 581. Ein autonomer Roboter, der auf Knopfdruck oder zur vorprogrammierten Zeit das Haus saugt und anschließend automatisch in seine Ladestation fährt um den eingebauten Akku wieder zu laden.logo2

Der Roboter ist mit mehreren Sensoren ausgestattet. So erkennt er beispielsweise, ob er auf einem glatten Boden oder auf einem Teppich fährt und kann sein Saug- und Fahrverhalten entsprechend einstellen.

Ein Schmutzsensor erkennt besonders verdreckte Bereiche. Wenn der Roboter einen dieser Bereiche erkennt, saugt er dort besonders gründlich.

Auch für die Erkennung von Treppen sind im Roomba 581 Sensoren eingebaut und schützen den Roboter vor Abstürzen.

Ein großer Vorteil dieses Robotors ist die geringe Höhe. So passt Roomba 581 fast unter jede Couch und jedes Bett. Gerade unter dem Bett sammelt sich besonders viel Staub an, der sonst nur mühevoll erreicht werden kann, Roomba 581 fährt problemlos darunter her.

Virtuelle Wände

Das Besondere von Roomba 581 ist die Navigation. Mit Hilfe von drei mitgelieferten Infrarot-Leuchttürmen können virtuelle Wände definiert werden, die den Raum in 4 Bereiche unterteilen. Der Reinigungsroboter saugt dann die Bereiche nacheinander und wechselt erst in den nächsten Wohnungsbereich, wenn der vorherige komplett gesaugt wurde.

Nach getaner Arbeit fährt Roomba 581 automatisch zur Ladestation. So findet der Roboter auch in großen Wohnungen, durch mehrere Zimmer, sicher zurück in seine Home Base und lädt sich für seinen nächsten Einsatz auf. Mit Hilfe der Leuchttürme können auch Bereiche definiert werden, in denen der Roboter nicht staubsaugen soll.

Mit der mitgelieferten Fernbedienung kann man die täglichen Reinigungszeiten einstellen.

Hier findet Ihr einige Videos, in denen man den Roboter in Aktion sehen kann.

Weitere Infos findet Ihr auf der Infoseite zum Staubsauger-Roboter.

Fazit

Ob man einen dieser automatischen Reinigungsroboter braucht oder nicht, muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Interessant finde ich, sich einmal zu überlegen, was diese Technik für uns Elektrotechniker bedeutet. Reinigungsroboter sind sicher nur der Anfang eines Trends, der in den kommenden Jahren hochinteressante Betätigungsfelder für Ingenieure und Techniker bietet. Nach der Automatisierung in den Fabrikhallen kommt die Automatisierung im Haushalt. Für diejenigen, die sich einen Roboterstaubsauger zulegen möchten, gibt es einen 25 Euro Gutschein. Bei der Bestellung einfach den Gutscheincode sauger368 eingeben.