Widerstand einer Leitung

In Schaltplänen werden die Verbindungsleitungen zwischen den Bauteilen so betrachtet, als seien sie unendlich gut leitend.

In den meisten Anwendungen kann der Widerstand tatsächlich vernachlässight werden, weil er erheblich kleiner als der Widerstand der verwendeten Bauteile ist.

Aber auch Leitungen haben elektrische Widerstände.

Je länger die Leitung ist, umso größer wird auch der ohmsche Widerstand.

Andererseits kann man durch die Wahl eines größeren Querschnitts den ohmschen Widerstand auch wieder verringern.

Das Material des Leiters ist ebenfalls ausschlaggebend.

Kupfer ist beispielsweise ein guter Leiter. Besser als Eisen.

Zu den unterschiedlichen Leitermaterialeien findet man die spezifischen Leitwerte in der Formelsammlung.

Das folgende Video erläutert die Zusammenhänge.

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.

Im nächsten Artikel werden mehrere Widerstände in eine Schaltung eingebaut.

Dann geht es um die Reihenschaltung und den Spannungsteiler.