Geschachtelte for-Schleife

Im letzten Artikel hast Du die Schleifen-Programmierung mit „for“ kennengelernt.

Die Aufgabe für heute bestand darin, die Anzeige für den Kaffeeautomaten so zu programmieren, dass zunächst ein „x“, dann „xx“, … auf der Anzeige erscheint.

Als Befehl sollte printf(“x“); verwendet werden.

Die Lösung sollte als NICHT so aussehen: 😉

printf(„x\n)“;

printf(„xx\n)“;

printf(„xxxx\n)“;

printf(„xxxxx\n)“;

sondern mit for-Schleifen programmiert werden.

Spätestens bei 1.000 Ausgaben erkennt man den Vorteil ;-).

Eine mögliche Lösung dazu findest Du im heutigen Video.

Dieser Artikel ist Teil des Mikrocontroller-Kurses auf ET-Tutorials.de.
[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]