Interview: Universität Rostock

Uni Rostock ET-InnenhofWie ich bereits gestern in einem kurzen Artikel geschrieben habe, möchte ich in den nächsten Wochen und Monaten verschiedene Technikerschulen, Hochschulen, Fachhochschulen, Technische Hochschulen, Universitäten, usw. vorstellen.

Den Anfang macht heute der Fachschaftsrat der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Universität Rostock.

Vorab meinen Dank an die Vertreter des Fachschaftsrates, die sehr schnell zu einem Kurz-Interview bereit waren und damit hoffentlich das Eis gebrochen haben, damit in der nächsten Zeit weitere Fachschaften die Chance nutzen, ihren Studiengang und ihre Hochschule vorzustellen.

Genug der Vorrede. Hier das Interview mit der ET-Fachschaft der Uni Rostock.

Stellt Euch, Eure Fachschaft und Eure Hochschule bitte einmal kurz vor.

Uni: älteste Uni Nordeuropas, drittälteste Uni Deutschlands, großes Spektrum an Studienmöglichkeiten, 15.000 Studenten, gute persönlichere Betreuung der Studenten, man ist mehr als nur eine Nummer, Uni mit Tradition und „spürbarer“ Würde

Fachschaft: 1.200 Studenten, viele Vorlesungsbereiche, aktuell gehaltene Inhalte, da unter anderem mit Forschung im Hintergrund, auf 30 Studenten ein Professor

Fachschaftsrat: gesetzlich verankert mit Mitwirkungsmöglichkeiten in den Uni-Gremien, 8-12 Mann stark, von der Uni gefördert und unterstützt, viel Spaß und Freiheiten am Gestalten der Aktivitäten

Viele Leser werden Rostock als möglichen zukünftigen Wohnort sicher noch nicht so gut kennen. Wie lebt es sich den als Student denn so in Rostock?

Der Strand ist direkt vor der Tür (Ostsee), dort wohnen und studieren wo andere Urlaub machen, richtiges Maß einer Großstadt, ordentliches Verhältnis zwischen Stadtbebauung und Grünanlagen, viele Shopping-Möglichkeiten, belebte Studentenviertel, vielfältige Partymöglichkeiten, Stadt hat Charme, wunderschöner Altstadtkern, Theater und Kinos

Welche Schwerpunkte im Bereich Elektrotechnik kann man an Eurer Hochschule studieren.

  • · Nachrichtentechnik (analoge und digitale Kommunikation)
  • · Mikroelektronik (Schaltkreise und Baulelemente)
  • · Bilderfassung, -verarbeitung, -darstellung
  • · Großer Bereich: Informationstechnik / Technische Informatik

In welchen Bereichen kann man nach dem Bachelor seinen Master machen.

Freie Gestaltung der Vorlesungsinhalte nach persönlichen Interessen und Stärken

Gibt an einer Hochschule zusätzliche Zugangsvoraussetzungen (NC/Zulassungstests) für den Bereich Elektrotechnik?

Nein, jeder ist herzlich willkommen

Wie sieht es bei Euch mit Studiengebühren aus.

Gibt es nicht, lediglich ca. 120 EUR Semesterbeitrag, in dem 70 EUR Semesterticket für den gesamten Rostocker Nahverkehr enthalten ist

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen, wenn man als „Ersti“ bei Euch im Bereich Elektrotechnik studieren möchte?

  • · Verständnis Mathematik (Differential- / Integralrechnung)
  • · Interesse an allgemeiner Elektrotechnik, elektrischen „Vorgängen“ und deren Auswirkungen (Felder)

Gibt es eine besondere Betreuung der „Erstis“ in den ersten Wochen?

  • · Zuteilung Patenprofessoren
  • · Betreung, Führung und Einweisung durch den Fachschaftsrat
  • · Freiwilliger Vorkurs Mathematik
  • · Freiwilliger Vorkurs Programmiersprache C

Was möchtet Ihr sonst noch über Eure Hochschule berichten?

Es gibt ein sehr sehr günstiges und vielfältiges Sportangebot, die durch „Unicum“ prämierte zweitbeste bis beste Mensa Deutschlands, modernisierte E-Technik-Fakultät, zum Dazuverdienen gutbezahlte zahlreiche Hiwi-Jobs an der Uni und Uni-nahen Instituten

Wie kann man Euch am besten erreichen?

Internetseiten:

E-Mail:

  • · fachschaft.e-technik[at]uni-rostock.de

Soziale Plattformen:

  • · StudiVZ: Fachschaftsrat ET/ITTI/CE (FaCe IT) Uni Rostock
  • · Facebook: FaCeIT

Anschrift:

Fachschaftsrat ET/ITTI/CE
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Universität Rostock

Albert-Einstein-Straße 2
18059 Rostock

Vielen Dank für Eure Antworten

Abschließend noch ein Link zum Videoportal der Uni Rostock, in der auch Studierende der Universität zu Wort kommen.