Aufbau und Simulation des Astabilen Multivibrators mit PSPICE

Als Vorbereitung zum Aufbau der Schaltung wird der Astabiler Multivibrator mit dem Timerbaustein NE555 in diesem Artikel zunächst einmal mit PSPICE simuliert.

Der Timerbaustein NE555 ist praktischerweise in PSPICE schon vorhanden, so dass die Schaltung schnell aufgebaut ist.

Im Gegensatz zur rein theoretischen Beschaltung müssen noch einige kleinere Einzelheiten berücksichtigt werden.

In PSPICE dürfen keine offenen Anschlüsse an einem Bauteil vorkommen.

Zusätzlich zur reinen Berechnung der Schaltung müssen in der Simulation also noch zwei Anschlüsse beschaltet werden.

Reset

Der Baustein NE555 verfügt über einen Anschluss mit dem Namen Reset.

Ein Low-Signal an diesem Anschluss setzt den Baustein zurück und sorgt dafür, dass der Ausgang auf 0 gezogen wird.

Im Blockschaltbild sieht man wie der Reset-Eingang wirkt.

Da wir den NE555 ja nutzen möchten, darf der Reset-Eingang also nicht mit Masse, sondern muss mit der Versorgungsspannung verbunden werden.

Control

Übrig bleibt dann noch der offene Control-Eingang.

Vielleicht erinnerst Du dich noch an den inneren Aufbau des Bausteins NE555.

In dem verlinkten Artikel erkläre ich den inneren Aufbau. Man sieht, dass der Control-Pin über dem zweiten Widerstand der Reihenschaltung der drei Widerstände angeschlossen ist.

Dieser Anschluss darf natürlich nicht mit 0V oder der Versorgungsspannung verbunden werden. Sonst würde die Schaltung nicht mehr funktionieren.

Laut Datenblatt soll der Controll-Anschluss über einen Kondensator mit Masse verbunden werden.

Er unterdrückt so die Schwingungsneigung der internen Schaltung.

Die reine Gleichstrombetrachtung ergibt, dass sich der Kondensator schnell auflädt und dann nicht weiter stört.

„Wechselstromseitig“ betrachtet sorgt der Kondensator dafür, dass auftretende (hochfrequente) Störspannungen, also beispielsweise Spannungsspitzen, kurzgeschlossen werden und so wenig Auswirkung auf den Rest der Schaltung haben.

Laut Datenblatt ist ein Kondensator C=10uF hier gut geeignet.

Video zum Aufbau und zur Simulation der Schaltung

Im Video zeige ich nun den Aufbau der Schaltung in PSPICE

Sehr schön erkennt man die Ladungsvorgänge am Kondensator und das Schalten der Ausgangsspannung.

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.


Der Aufbau der Schaltung auf dem Steckbrett

Uns so geht’s weiter

In der nächsten Folge baue ich die Schaltung einmal auf dem Steckbrett auf.