Tesla

Häufig werde ich, gerade in Einsteigerkursen, gefragt, ob ich denn nicht im Unterricht eine Tesla-Spule mit meinen Schülern bauen könnte.

Zwar wissen die meisten nicht, wie eine Tesla-Spule funktioniert, oder wer der Namensgeber Nikola Tesla eigentlich war. Seine Versuche zur drahtlosen Energieübertragung und vor allem die beeindruckenden Funkenüberschläge durch die Tesla-Spulen begeistern viele, die sich mit Elektrotechnik beschäftigen.

Wenn Du weitere Informationen zu Nikola Tesla suchst, hilft Dir die Seite Tesla-Info weiter.

In dieser kleinen Artikelreihe soll es um die prinzipielle Funktionsweise von Tesla-Spulen gehen.

Folgende Artikel sind bereits erschienen.
1. Tesla (dieser Artikel)
2. Aufbau einer Teslaspule
3. Wie funktioniert eine Teslaspule
4. Simulation einer Teslaspule in PSPICE
5. Einmessen einer Teslaspule
6. Teslaspulen als Hobby Nicht nachmachen 😉

Eine Bauanleitung für Tesla-Spulen möchte ich aber nicht geben.

Das Experimentieren mit hohen Spannungen ist lebensgefährlich.

Und Tesla-Spulen arbeiten mit sehr hohen Spannungen, wie wir sehen werden.

Bevor es aber losgeht zunächst einige Informationen zu Tesla.

Nikola Tesla

Nikola Tesla wurde 1856 in Serbien geboren, lebte später in den USA und hat zahlreiche Erfindungen in der Elektrotechnik gemacht.

Wichtige Erfindungen, die auf ihn zurückzuführen sind, sind Wechselstrom/Drehstrom, der Wechselstrom-Motor und viele Erfindungen im Bereich der Funktechnik und Hochfrequenztechnik.

Eine Erfindung, die die Hochfrequenztechnik mit der Energietechnik verbindet ist die Tesla-Spule.

In der heutigen Energietechnik hat die Tesla-Spule zwar keine praktische Bedeutung. Es lassen sich aber viele Phänomene der Hochfrequenz-Technik und der Energietechnik mit Hilfe der Tesla-Spule zeigen.

Zudem sind die Versuche von Tesla, wie die Tesla-Spule sehr spektakulär. 😉

Und lassen die Begeisterung des Physikers und Ingenieurs Tesla erklären.

Die Spule von Tesla in Aktion

Bevor ich auf die Funktionsweise der Tesla-Spule eingehen, möchte ich zunächst einmal beispielhaft ein Video mit einer Tesla-Spule im Betrieb zeigen.

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.


In weiteren Artikeln werde ich dann auf die Funktionsweise einer Tesla-Spule eingehen und einige Videos zu Projekten mit Tesla-Spulen zeigen.

Aber, wie gesagt:

Bitte nicht ohne Deinen Lehrer oder jemand anderen mit einschlägigen Erfahrungen in der Elektrotechnik nachbauen!

Wir reden hier bei Tesla-Spule über Spannungen von mehreren hundert Kilo Volt ( >100.000 Volt).

Im nächsten Artikel dieser Reihe geht es um den Aufbau einer Tesla Spule.