Dreipuls-Mittelpunktschaltung M3U

Im Video dieses Artikels wird der Aufbau und die Funktionsweise der Dreipuls-Mittelpunktschaltung M3U erläutert.

Zum Gleichrichten der Spannung eines Drehstromsystems gibt es mehrere Schaltungen.

Neben der Sechspuls Brückenschaltung B6U gehört die in diesem Video beschriebene Dreipuls-Mittelpunktschaltung zu den bekannteren Schaltungen.

Der Name Dreipuls-Mittelpunktschaltung M3U

Woher kommt der Name Dreipuls-Mittelpunkzschaltung?
Durch die Gleichrichtung des dreiphasigen Drehstromsystems kommt es wie im Video weiter unten zu sehen zu drei Impulsen pro Periode.
Die drei Phasen des Drehstromsystems sind jeweils um 120° Phasenverschoben. Durch die Gleichrichtung erhält man drei Maxima der Ausgangsspannung. Diese Maxima (Pulse) sind ebenfalls um 120° phasenverschoben.
Nach den 3 x 120° = 360° beginnt eine neue Periode.
Die drei Gleichrichtdioden sind hierzu jeweils mit der Anode an die einzelnen Außenleiter angeschlossen.
Die Kathoden sind miteinander und mit der Last verbunden. Dieser Punkt wird Mittelpunkt genannt, vergleichbar mit dem Sternpunkt in der Sternschaltung.
Die Abkürzung M3U ergibt sich aus dem Mittelpunkt und den 3 Pulsen. Das U steht für „ungesteuert“. Die eingesetzten Dioden können nicht durch äußere Signale gezündet, sprich gesteuert, werden. Der Einsatz von Thyristoren, die über einen zusätzlichen Gateanschluss gezündet werden können, würde dann zu einem gesteuerten Gleichrichter führen.

Funktionsweise der Dreipuls-Mittelpunktschaltung M3U

Da Dioden den Strom nur in eine Richtung passieren lassen, erhält man am Mittelpunkt jeweils das höchste Potential der drei Außenleiter.
Sobald also beispielsweise die Spannung am Außenleiter L1 das Maximum überschritten hat ist kurze Zeit später die Spannung am Außenleiter L2 größer als am Außenleiter L1.
Zu diesem Zeitpunkt „übernimmt“ quasi die Spannung am Mittelpunkt die Spannung vom Außenleiter L2.

Das Video zur Dreipuls-Mittelpunktschaltung

Jetzt aber zum Video.

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.