Der Segway – Regelungstechnik in Aktion


Eines der spannensten Disziplinen der Elektrotechnik ist meiner Meinung nach die Regelungstechnik.

In der Regelungstechnik geht es darum, Größen eines Prozesses, wie beispielsweise Temperatur, Druck, Geschwindigkeit, Lage, … zu regeln, d.h. konstant zu halten oder auf einen gewünschten Wert zu bringen.

Ein interessantes Beispiel für die Anwendug der Regelungstechnik ist die Entwicklung des Segway. Ein Segway ist ein Fahrzeug, dass mit Hilfe eines elektronischen Regelkreises balanciert wird.

In der Anschaffung sind Segways noch recht teuer.

Wer aber einmal die Fahrt mit einem Segway ausprobieren möchte, findet in verschiedenen Städten die Möglichkeit, Testfahrten und Kurse zu machen.

Der Segway als inverses Pendel

Wenn die installierten Sensoren registrieren, dass sich der Fahrer nach vorne oder hinten neigt, fährt der Segway in die gewünschte Richtung. So kann die Fortbewegung ausschließlich durch Gewichtsverlagerungen gesteuert werden.

Im folgenden Video sieht man die Fahrt auf dem Segway in Aktion.

Weitere Videos zum Thema:


Komplexe Gruppenschaltung – Berechnung der Spannungen

Amplitudengang und Phasengang in PSPICE

Komplexe Brückenschaltung

Lösung zur Berechnung der Gesamtimpedanz

Untersuchung der Übertragungsfunktion


Wolfgang Bengfort

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen. Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie. (weiter lesen ...)