Digitaltechnik-Logiflash

Herzlich Willkommen zur ersten Folge zum Thema Digitaltechnik.

Heute soll es zunächst einmal um die Vorbereitung des Kurses gehen. Wir werden mit dem Programm Logiflash arbeiten.

Logiflash wurde im Rahmen des Projekts Wissenswerkstatt Rechensysteme an der Professur für Technische Informatik der Goethe-Universität Frankfurt am Main entwickelt.

Mit Logiflash können digitale Schaltungen aufgebaut und simuliert werden.

Also genau das, was wir brauchen. Logiflash ist frei verfügbar und kann für didaktische Zwecke verwendet werden.

Meinen Dank an die Mitarbeiter der Professur für Technische Informatik der Goethe-Universität für dieses tolle Programm!

Logiflash

Das Programm habe ich unter Tools installiert. Wenn Du kurz etwas ausprobieren möchtest und nicht an Deinem PC zu Hause, sondern vielleicht in der Schule oder an der Hochschule bist, dann kannst Du das Programm dort oder aber auch am Ende dieses Artikels aufrufen.

Für die Arbeit im Kurs macht es aber Sinn, Logiflash in ein lokales Verzeichnis Deiner Festplatte zu spielen.

Installation von Logiflash

Bei einer lokalen Installation kannst Du sehr leicht Deine Schaltungen speichern und hast so später noch darauf Zugriff.

Zur „Installation“ des Programms muss lediglich eine Zip-Datei entpackt werden. Eine Installation ist also nicht nötig.

Im Video zeige ich Dir, wie Du das Programm auf die lokale Festplatte bringst, wie Du eine erste Schaltung erstellst und diese dann speicherst und anschließend wieder lädst.


Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.

Das Programm und eine Bedienungsanleitung findest Du auf der Logiflash-Projektseite.  Zum Herunterladen klickst Du links unter Download.

Die heruntergeladene Datei kopierst Du am besten in ein leeres Verzeichnis und entpackst sie dort.

Um Logiflash später zu entfernen, brauchst Du dann einfach nur das Verzeichnis zu löschen.

Hier noch einmal das Programm für die Online-Nutzung.

Wenn das Fenster zu klein ist klicke bitte hier

So das war’s dann auch schon für heute.

Am besten zu installierst Logiflash jetzt auf Deinem PC. Wenn Du möchtest, kannst Du Dir auch schon einmal die Anleitung zum Programm angucken.

Wer Flash programmieren kann, kann auch sehr schöne Animationen mit einbinden.

[Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie zum Thema Digitaltechnik. Unter folgendem Link erhältst Du einen Überblick über die bereits erschienen Artikel zum Thema Digitaltechnik]