Entwicklung eines DC DC Stepup-Wandlers

In einer der letzten Folge hat Dave Jones in einem Video den (kleinen) Unterschied zwischen analogen Spannungsreglern und Schaltreglern gezeigt.

Dave hatte behauptet, dass der Aufbau eines Schaltreglers nicht viel komplizierter ist, als der Einsatz eines analogen Spannungsreglers.

Im heutigen Gastvideo geht es um die praktische Umsetzung.  Dave zeigt, wie man eine Spannungsregelung mit Hilfe eines Schaltreglers entwickelt. Und zwar nicht mit diskreten Bauteilen, wie Du es vielleicht in der Berufsschule oder aus Büchern gelernt hast, sondern mit einer Integrierten Schaltung.

MC34063

Er verwendet das Bauteil MC34063. Das Bauteil wurde von Motorola entwickelt, wird heute aber von vielen Herstellen hergestellt. Hier das Datenblatt von ON Semiconductor.

Das hat den Vorteil, dass das Bauteil so schnell nicht aussterben wird. Ein weiterer Vorteil für Nicht-Profis, ist das leicht zu lötende DIL-Gehäuse. Man muss also nicht unbedingt SMD löten können.

Zudem ist der Controller für wenig Geld zu haben. Bei Pollin kostet der MC34063A zur Zeit  0,27 Euro.

Dies ist auch der Grund, weshalb dieser Baustein in vielen günstigen Spannungsregelungen zu finden ist. Er zeigt dies an dem Beispiel eines Nokia-Netzteils.

Wer nicht so gut Englisch kann, findet einen umfangreichen Artikel gibt es auch bei Mikrocontroller.net.

Der konkrete Aufbau eines CD CD Stepup Wandlers

Dave zeigt in dem folgenden Video, wie einfach eine Spannungsversorgung mit dem MC34063 aufzubauen ist.

Hierzu beschreibt die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeieten, die im Datenblatt angegeben wird.

An einem konkreten Beispiel zeigt er die Konfiguration eines Step-Up Wandlers, und versucht Dir zu zeigen, wie einfach und „straight-forward“ die Schaltungsentwicklung ist.

Angefangen bei den gewünschten Spezifikationen  entwickelt er Schritt für Schritt die benötigten Bauteilgrößen.

Sehr schön an seinen Ausführungen finde ich immer wieder die zusätzlichen Informationen, die er  aufgrund seiner Erfahrung in der Schaltungsentwicklung in seinen Videos einfließen lässt.

Nach der Konfiguration der Bauteile misst er die entwickelte Schaltung unter Belastung durch und untersucht die Ergebnisse der entwickelten Schaltung.

Und siehe da: Die Ergebnisse entsprechen in etwa den gewünschten Spezifikationen.

Bei höhere Belastung gibt es jedoch störende Spannungsspitzen. Wie man diese Spannungsspitzen reduzieren kann, zeigt er am Ende des Videos.

Dieses Video ist sicher nicht für Elektronik-Anfänger gedacht. Dave zeigt jedoch, dass Elektronik-Entwicklung kein Hexenwerk sein muss.

Meine Empfehlung: Öfter mal bei Dave vorbeischaun 😉

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.