Aufgabe zu elektrischen Potentialen, Spannungen und Stromstärken

Netzwerke mit ohmschen Widerständen können meistens mit den Regeln der Reihenschaltung, Parallelschaltung bzw. den Kirchhoffschen Gesetzen gelöst werden.

In diesem und den beiden folgenden Artikeln möchte ich einmal ein Widerstandsnetzwerk durchrechnen.
Die Aufgabe ist eine sehr typische Aufgabe, die in dieser oder ähnlicher Art auch gern in Klassenarbeiten genommen wird.

Die Aufgabe stammt aus dem Buch Elektro T, Grundlagen der Elektrotechnik, dass ich selbst gern im Unterricht verwende.

In dem Buch findet man zu den einzelnen Themen zunächst eine einleitende Erklärung und anschließende Aufgaben.
Am Ende des Buches findet man die Ergebnisse zu den Aufgaben.

Ausführliche Lösungen gibt es in einem separaten Lösungsbuch.

Berechnung von Potentialen, Spannungen und elektrischen Stromstärlken

In der heutigen Aufgabe sollen für ein Widerstandsnetzwerk Potentiale, Spannungen und Stromstärken berechnet werden.
Hierzu müssen zunächst einmal Widerstände mit Hilfe der Regeln zur Reihen- und Parallelschaltung zusammengefasst werden.

Hier zunächst einmal die Aufgabenstellung:

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.



Ein Tipp: Fasse zunächst einmal die Widerstände zusammen. Überlege Dir dazu, welche Widerstände in Reihe geschaltet sind, fasse diese zusammen und überlege Dir dann zu welchem Widerstand dieser dann parallel liegt.

Fasse diese Widerstände dann zusammen und überlege Dir, zu welchem Widerstand dieser dann in Reihe liegt, usw. …

Wie im Video erwähnt, stammt die Aufgabe aus dem Buch Elektro T, Grundlagen der Elektrotechnik
, das ich sehr empfehlen kann.
In der nächsten Folge gibt es einen ersten Teil der Lösung zu Aufgabe. Dort zeige ich zunächst, wie man die Widerstände zusammenfassen kann, um einen Gesamtwiderstand zu berechnen.
Mit Hilfe dieses Gesamtwiderstandes kann man dann den Gesamtstrom berechnen. Und dann von links nach rechts die Schaltung wieder aufzurollen und die einzelnen Potentiale, Spannungen und Stromstärken zu berechnen.

Versuche es also einmal !