Programmierung eines Kaffeeautomaten – Teil 2

Wie versprochen möchte ich diese Folge mit einer möglichen Lösung der Programmieraufgabe für die Zähleinrichtung beginnen.

Wie so häufig, gibt es viele Wege, die nach Rom führen.

Meine Lösung ist also nicht die einzige und sehr wahrscheinlich auch nicht die beste und schönste Lösung, die man sich vorstellen kann.

Meine Lösung sieht prinzipiell folgendermaßen aus.

In einer Integer-Variablen „Betrag“ wird der bereits in den Kaffeeautomaten eingeworfene Geldbetrag gespeichert.

Meine Empfehlung für Elektrotechniker

Anzeige

5 Elektrotechnik E-Books als PDF zum Download
Kurzarbeiter Spezial bei der sgd!Here we are …

Für den Fall dass Du den Code einmal ausprobieren möchtest, aber nicht alles abtippen willst, kopiere ich das C-Programm einmal hierher:

P1=0;
printf(„Los gehts..“);

while(1){

switch (P1)
{
case 1:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=1);
P1=0;
break;

case 2:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=2);
P1=0;
break;

case 4:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=5);
P1=0;
break;

case 8:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=10);
P1=0;
break;

case 16:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=20);
P1=0;
break;

case 32:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=50);
P1=0;
break;

case 64:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=100);
P1=0;
break;

case 128:
printf(„Betrag: %d Cent“, Betrag+=200);
P1=0;
break;

}
printf(„\n“);
getchar();  // damit das Programm hier wartet

Dies soll nur eine mögliche Lösung sein. Es gibt sicher noch elegantere Lösungen, die beispielsweise ohne das getchar() auskommen, damit dieses lästige Wechseln des Eingabefensters wegfällt.

So könnte man z.B. eine Warteschleife

while(P1==0);

einbauen und somit darauf warten, ob überhaupt eine Münze eingeworfen wurde.

Kaffeeausgabe

Im zweiten Teil der Aufgabe soll natürlich auch die Kaffeeausgabe überwacht werden.

Unser Kaffeeautomat bietet 3 Getränke

  • Kaffee 30 Ct
  • Espresso40 Ct
  • Cappuchino50 Ct

Die Wahl des Getränks soll über die Buchstaben “k” für Kaffee, “e” für Espresso und “c” für Cappuchino über die Tastatur erfolgen.

Bei Wahl des entsprechenden Getränks muss der Betrag natürlich wieder vom Guthaben abgezogen werden.

Ergänze also Dein Programm um diese Funktionalität.

Bis zum nächsten Mal!

Dieser Artikel ist Teil des Mikrocontroller-Kurses auf ET-Tutorials.de.
[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]

Wolfgang Bengfort

weitere Videos

Oktober 8, 2010

August 3, 2011

Oktober 22, 2012

November 28, 2012

Dezember 28, 2012

Februar 8, 2010