Lösung für eine Funktion zur Münzeingabe

Im heutigen Artikel möchte ich eine mögliche Lösung für die Aufgabe aus dem letzten Artikel, nämlich die Programmierung der Funktion Eingabe() für unseren Kaffeeautomaten vorstellen.

Wie immer gibt es verschiedene Möglichkeiten die Funktion zu realisieren.

Mein Vorschlag ist daher nur eine mögliche Lösung. Es gibt sicher elegantere Lösung. Vor allem der Umgang mit der Variablen Betrag lässt sich sicher noch optimieren :-). Nähere Information gibt es dazu Video.

Die Anforderungen an die Funktion Eingabe()

In der Funktion Eingabe sollen zwei Dinge umgesetzt werden.

  1. Die Erhöhung des Gesamtbetrages um den Wert der eingeworfenen Münze und die Ausgabe des Gesamtbetrages.
  2. Das Zurücksetzen des entsprechenden Portbits, damit die Münze beim nächsten Durchlauf nicht noch einmal gezählt wird.

Um die Funktion Eingabe() zu realiseren, musst Du verschiedene Dinge, die Du in den vergangenen Folgen gelernt hast umsetzen.

Zur Verwendung von Funktionen kannst Du Dir evtl, noch einmal die Videos ab Artikel 22 Funktionen in C angucken.

Meine Empfehlung für Elektrotechniker

Anzeige

5 Elektrotechnik E-Books als PDF zum Download
Aktuelle Elektrotechnik Jobs in Deiner Stadt

Auch die Videos zur Variablenzuweisung, zur if-Abfrage und zur Bitweisen Manipulation können vielleicht helfen.

Während der erste Teil, Die Erhöhung des Gesamtbetrages um den Wert der eingeworfenen Münze und die Ausgabe des Gesamtbetrages, noch verhältnismäßig einfach ist, geht es bei dem 2. Teil der Aufgabe schon ziemlich zur Sache.

Wie häufig bei Funktionen, bei denen die Ausführung abhängig von Parametern ist, ist es auch in diesem Beispiel so, dass Du bei der Programmierung der Funktion noch nicht weißt, welche Parameter übergeben werden. Du musst also die Funktion so flexibel gestalten, dass aus den übergebenen Parametern die durchzuführenden Befehle errechnet werden können.

Eine mögliche Lösung findest Du im Video.

Funktion zur Muenzeingabe.flv

Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Bis zum nächsten Mal.

Dieser Artikel ist Teil des Mikrocontroller-Kurses auf ET-Tutorials.de.
[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]

Wolfgang Bengfort

weitere Videos

Juni 22, 2010

November 21, 2012

Juni 14, 2011

Februar 1, 2010

Februar 8, 2010

August 29, 2011