Schaltvorgänge bei Induktivitäten – Einschalten

In diesem Artikel geht es nun darum, wie genau der Stromverlauf bzw. der Spannungsverlauf beim Einschalten eines Stromkreises mit einer Induktivität aussieht.

In den vergangenen Artikel habe ich bereits gezeigt, dass die Verläufe ähnlich wie Spannungs- und Stromverlauf bei Kapazitäten mit einer e-Funktion beschrieben werden kann.

Beim Einschalten ist die Stromstärke I = 0 , weil die in der Spule induzierte Spannung gleich der Eingangsspannung ist.

Am Widerstand fällt somit keine Spannung ab. Die Stromstärke durch den Widerstand und somit die Gesamtstromstärke ist also beim Einschalten gleich Null.

Anschließend steigt die Stromstärke an und zwar bis in der Spule keine Gegenspannung mehr induziert wird. Dann ist die Spannung an der Spule gleich Null.

Meine Empfehlung für Elektrotechniker

Anzeige

5 Elektrotechnik E-Books als PDF zum Download
Kurzarbeiter Spezial bei der sgd!
Schaltvorgänge bei Induktivitäten - Einschalten

Wolfgang Bengfort

weitere Videos

September 17, 2012

Erzeugung einer Wechselspannung durch Differenzieren des magnetischen Flusses

Dezember 10, 2013

Elektrische Maschine als Generator

Mai 10, 2012

Kraft auf einen stromdurchflossenen Leiter im Magnetfeld

Mai 16, 2012

Magnetische Induktion

August 4, 2012

Schaltvorgänge bei Induktivitäten – Ausschalten

August 30, 2012

Wie erzeugt man Wechselspannung