Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs


Grundlagen der Elektrotechnik, Gleichstromnetze und Berechnungsverfahren
Wechselstrom- und Drehstromnetze, elektrische Maschinen und Regelungstechnik
Digitaltechnik, Mikrocontrollertechnik und C-Programmierung


Variablenzuweisung und modulo-Funktion


Bei dem Einsatz von Mikrocontrollern für Steuerungs- und Regelungsaufgaben geht es letztendlich um das Einlesen von Werten, das Berechnen von Werten und um die anschließende Ausgabe der neu berechneten Werte.

Wichtig ist hierbei, dass man die Werte, die entstehend speichern kann. Heute geht es darum, wie man den Variablen, die wir in der letzten Folge behandelt haben, Werte zuweist.

Variablenzuweisung

Neben der direkten Zuweisung, wie

  • i=5;
  • i=j;
  • i=P1;

bei denen i,j Variablen sind und P1 für einen PORT steht, von dem man Werte von außen einlesen kann, sind auch Berechnungen, wie

  • i=3+2;
  • i=i+2;
  • i=i*j;

möglich.

Das Rechnen mit Variablen wird in dem heutigen Video gezeigt.

Die modulo-Funktion

Im zweiten Teil geht es um die modulo-Funktion.

Mit Hilfe des modulo-Operators %, kann der Rest einer Division ausgegeben werden. Dieser Operator wird sehr häufig für zyklisches Zählen verwendet. Dies ist oft nötig, wenn eine bestimmte Tätigkeit n-mal durchgeführt werden soll.

Beispiel:

5 % 2 ergibt 1 (denn 5/2=2, Rest 1).

Ein Beispiel findet Ihr im Video.



Jetzt bist Du wieder an der Reihe.

Nutze die modulo-Funktion, um in der Endlosschleife while(1) Zahlen von 0 bis 4 auszugeben.

Die Ausgabe soll also folgendermaßen aussehen:

0

1

2

3

4

0

1

2

3

4


[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]


Werbung:
Kernighan/Ritchie - Programmieren in C.
Mit dem C-Reference Manual (Taschenbuch)

DAS LEGENDÄRE STANDARDWERK
- von den Erfindern der Programmiersprache C
- beschreibt C nach dem ANSI-Standard
- Grundlagen- und Nachschlagewerk in einem
- mit zahlreichen Beispielen und Aufgaben

Die Autoren Kernighan und Ritchie haben die Programmiersprache "C" erfunden und entwickelt. Dieses Buch führt leicht verständlich in die Anwendung der Programmiersprache C ein.

Zahlreiche Beispiele, die meist vollständige Programme darstellen, und praktische Übungsaufgaben fördern das Verständnis und die unmittelbare Anwendung von C.

Klicke hier für weitere Informationen zum Buch und Meinungen der Leser


Elektrotechnik muss nicht kompliziert sein.
Deshalb gibt es VIDEO-Tutorials.

Hat Dir der Artikel geholfen? - Dann hilf dem Artikel ;-)

Variablenzuweisung und modulo-Funktion:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Stimme jetzt ab ! (auf die Sternchen klicken)
Loading ... Loading ...


Fragen und Antworten zu diesem Artikel und zu anderen Themen findest Du im ET-Tutorials Forum

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus der gleichen Kategorie könnten Dich ebenfalls interessieren:

Variablenzuweisung – Teil 2 In der Programmiersprache C hat man viele Möglichkeiten die Befehle abzukürzen. C hat daher leider ...

Funktionen in C, Globale und lokale Variablen Was wären Funktionen doch langweilig, wenn sie immer nur das gleiche machen würden. Um Programme eff...

Lösung für eine Funktion zur Münzeingabe Im heutigen Artikel möchte ich eine mögliche Lösung für die Aufgabe aus dem letzten Artikel, nämlich...

Funktionen in C, Parameterübergabe In der letzten Folge hatte ich bereits erläutert, wie Compiler und Linker und anschließend auch das ...

Bedingungen und Vergleiche In der heutigen Folge stelle ich das Vergleichen von Ausdrücken in Bedingungen vor. Bedingungen wer...