Heatball – oder rettet die Glühlampe

Seit September sind neben den 100-Watt-Glühlampen nun auch die 75-Watt-Leuchtmittel nach Edison verboten.

Spätestens 2012 soll der Vertrieb von allen Glühlampen verboten werden.

Argumentiert wird mit dem geringerem Leistungsverbrauch von sogenannten Energiesparlampen – zumindest während des Betriebs der Lampen.

Dass diese Energiesparlampen auch Nachteile haben wird im unten eingabuten Video des Report München diskutiert

Aber zunächst einmal zu dem, was eine pfiffige Firma aus der Nähe von Köln zu diesem Thema meint.

Heatball die genialste Erfindung seit Edison

Die Zeitschrift elektor berichtet heute in ihrem Newsletter über eine fast geniale „Erfindung“.heatball
Der Bericht geht auf das Angebot auf der Webseite www.heatball.de ein, auf der das gleichnamige „neue“ Produkt, nämlich der Heatball vertrieben wird.

Dieser Heizball hat kein Anschlusskabel und keinen Schalter und kann in ein normales E-27-Gewinde geschraubt und mit einer Spannung von 230 V effektiv betrieben werden.
Wer zu Hause also noch eine Lampe ohne Leuchtmittel herumstehen oder vielleicht auch hängen hat, kann das selbst ausprobieren. Einfach den Heatball aus der Verpackung nehmen. Einschrauben, Einschalten, fertig.

Das Schöne an dem Heatball ist nicht nur, dass er warm wird – deshalb heißt er so – sondern zudem noch mit warmen Licht leuchtet.

Nicht so wie die neuen Energiesparlampen, sondern so warm wir die herkömmlichen Glühlampen.

Werbung:

Spätestens jetzt wird klar, dass man nicht nur geniale Geräte erfinden muss, so wie Edison es getan hat. Marketing ist auch wichtig 😉

Hinter dem Heatball verbirgt sich nichts anderes als eine normale Glühlampe – wobei der Preis nicht gerade ein Schnäppchen ist. Ein Teil des Geldes ( 0,30 €) soll aber an ein Projekt zur Rettung des Regenwaldes gehen.

Die Spekulation: Glühlampen sind verboten, von Heizmitteln ist nicht die Rede. Wer will den Verbraucher also davon abhalten den zum Heizen gedachten Heatball als Leuchtmittel zu verwenden?

Ein Filmbeitrag des „Report München“ bringt einige kritische Hintergrundinformation zur Diskussion Glühlampe vs. Energiesparlampe.

Hier werden auch einige Nachteile der Energiesparlampen aufgezeigt. Vor allem der hohe Blauanteil des Lichts von Energiesparlampen wird kritisiert.

Es wird deutlich, dass Energiesparlampen nicht nur für viele Menschen ein subjektiv unangenehmes Licht aussenden. Auch auf gesundheitliche Auswirkungen wird eingegangen.

Noch Fragen zum Video?


Hast Du noch Fragen zu diesem Thema oder auch zu anderen Themen der Elektrotechnik?

Nutze den kostenlosen Elektrotechnik VIDEO-Kurs um fit in der Elektrotechnik zu werden.

Kostenloser Elektrotechnik VIDEO-Kurs

Dieser Artikel ist Teil des Elektrotechnik VIDEO-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.

Falls Du noch kein Kursteilnehmer bist findest Du hier weitere Informationen zum VIDEO-Kurs und zur Anmeldung.