Elektroniker/-in Informations- und Telekommunikationstechnik

Aufgaben des Elektronikers/-in Informations- und Telekommunikationstechnik sind das Installieren und Konfigurieren von Telekommunikationsanlegen, Datennetzen, Brand- und Einbruchmeldenanlagen, Zugangskontrollanlagen sowie von Videoüberwachungssysteme. Man ist Fachmann für Hard- und Software von Datenverarbeitungs- und übertragungsanlagen.
Der Umgang mit modernen Kommunikationsmechansimen, wie IP-Datennetzen, Voice over IP, Hochgeschwindigkeitsdatennetzen und modernste Sicherheitssystemen gehören dazu.

Neben technischen Fachwissen sind auch fachübergreifende Tätigkeiten wie beispielsweise die Erstellung von Kalkulationen für Brandmeldeanlagen Aufgabenbestandteil des Elektronikers/-in Informations- und Telekommunikationstechnik.

Ob Kleinkunde, mittelständisches Unternehmen oder Konzern – Einsätze beim Kunden sorgen für viel Abwechslung im Beruf.

Elektroniker/-in Informations- und Telekommunikationstechnik

Wolfgang Bengfort

Follow me here

Der Autor dieses Artikels

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen.Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen. Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

weitere Videos

September 14, 2009

September 14, 2009

September 14, 2009

September 14, 2009

September 14, 2009

September 14, 2009