Parallelschaltung von Kondensatoren

Kondensatoren kann man, wie Widerstände auch, parallel schalten.

Wie wir aber in diesem Artikel und den beiden nächsten Artikeln sehen werden, sind die Herleitung der Ersatzkapazitäten etwas komplizierter als bei der Betrachtung von ohmschen Widerständen.

Wie ändert sich die Gesamtkapazität und damit die speicherbare Ladung, wenn man Kondensatoren parallel schaltet?

Darum soll es in diesem Artikel gehen.

Wenn man Kondensatoren parallel schaltet, dann liegt an den Kondensatoren die gleiche Spannung an. Das heißt, wenn eine Spannungsquelle an die Parallelschaltung von Kondensatoren gelegt wird, fließen auf alle parallelgeschalteten Kondensatoren Ladungsträger.

Meine Empfehlung für Elektrotechniker

Anzeige

5 Elektrotechnik E-Books als PDF zum Download
Kurzarbeiter Spezial bei der sgd!
Parallelschaltung von Kondensatoren.mp4

Die Gesamtkapazität von parallelgeschalteten Kondensatoren erhält man also einfach dadurch, dass man die Einzelkapazitäten der Kondensatoren addiert.

Um eine gegebene Kapazität zu erhöhen, kann man also einfach einen zweiten Kondensator parallel dazu schalten.
In den nächsten beiden Folgen geht es um den etwas komplizierteren Fall, nämlich um die Reihenschaltung von Kondensatoren.

Wolfgang Bengfort

weitere Videos

Februar 24, 2012

Februar 17, 2012

März 19, 2012

August 19, 2012

Januar 7, 2010

April 3, 2012