Das Prinzip von Elektromotoren

Bei Elektromotoren wird folgendes Phänomen ausgenutzt.
Wenn Elektronen sich in einem magnetischen Feld bewegen erfahren sie eine Kraft. Sie werden also abgelenkt.
Da elektrischer Strom nichts anderes ist als bewegte Ladung, also normalerweise die Bewegung von Elektronen, wirkt auf einen stromdurchflossenen Leiter im Magnetfeld eine Kraft.
Ein stromdurchflossener Leiter wird also im Magnetfeld abgelenkt.
Wenn nun so ein stromdurchflossener Leiter zu einer Spule gewickelt wird, kann schon eine Drehbewegung realisiert werden.
In einem YouTube-Video der Uni Heidelberg, wird eine kleine Einführung in die Thematik gegeben.
Das Video ist absichtlich sehr einfach gehalten und soll nur das Thema motivieren. Weiterführende Videos, die die Funktionsweise von Elektromoren genauer erklären findest Du hier bei ET-Tutorials.de.
Nun aber viel Spaß mit dem Video.

Wolfgang Bengfort

Follow me here

Der Autor dieses Artikels

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen.Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen. Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

weitere Videos

August 15, 2013

Oktober 26, 2013

August 6, 2013

August 26, 2013

September 2, 2013

September 10, 2013